Über mich

Herzlich Willkommen auf meinem Blog.


Hier erfahren Sie ein wenig über mich, 
mein Buch und meine Projekte.
Ich freue mich über Anmerkungen, Anregungen 
und Rückmeldungen zu meinen Beiträgen. 
Falls euch mein Blog gefällt 
und ihr über meine aktuellen Projekte 
weiterhin informiert werden möchtet, 
wäre es schön, wenn ihr mich als Follower
meiner Seite abonniert.

Danke fürs Vorbeischauen und viel Spaß beim Stöbern!


Selbstwahrnehmung

N         Neugierig und Natürlichkeit
   I          Ideenreich und Intensivität
    C         Couragiert und Charisma
      O         Optimistisch und Offenheit
         L         Lebendig und Lebensliebe
           E         Ehrlich und Energie

S         Standhaft und sarkastisch
  U         Unterstützend und ungeduldig
     N         Nüchtern und nervös
        I          Interessiert und impulsiv
          T         Teamfähigkeit und temperamentvoll
             S         Selbstbewusst und stur
               C         Charakterstark und creativ
                 H         Humor und hektisch



Fremdwahrnehmung

Die N. S ist eine große Gestalt
wenn auch nur ihre Stimme durch die Gänge hallt.
Meist ist sie ruhig und leise
aber man kennt sie auch auf ganz andere Weise.
Aus ihrem Mund kommen oft wahre Worte,
sie sind wie eine selbstgemachte Torte.
Manchmal sind sie gut durchdacht,
werden verstanden und nicht ausgelacht.

Manchmal sind sie offen und direkt,
haben eher einen negativen Effekt.
Wenn sie diskutiert, kommt sie in Fahrt
und vertritt ihre Meinung unglaublich hart.
Sie ist wahnsinnig stur,
hält mit allen Mitteln ihre Spur.
Unter den Häftlingen ist sie sehr beliebt,
für ihre Art wird sie verehrt und geliebt.

Das liegt vermutlich auch daran,
dass sie Playstations verteilen kann.
Jeder empfindet es als gute Tat,
wenn er eine solche Kiste bekommen hat.
Es sind zwar nicht sehr viele,
aber man bekommt ein, zwei Spiele.
Darüber muss man sich sehr freuen
aber wenn man kein braver Häftling ist,
wird man es schnell bereuen.

Die Macht der N. S. ist so eine Sache,
ist man nicht brav, so kommt ihre Rache.
Dann nimmt sie die Freudenkiste wieder zurück
und man wird vor Langeweile verrückt.
Aber auch beim Sport hat sie ein gewichtiges Wort!
Wer ständig aus dem Fenster schreit,
verbringt in der Turnhalle keine Zeit.
Sie kümmert sich auch gern
um den kontrollierten Affekt,
hat hier und da auch ein soziales Projekt.
Für sie hat jeder Mensch seinen Wert,
auch wenn das Delikt das Bild verzerrt.

Es ist zwar ihre Pflicht
aber sie bewertet die früheren Taten nicht.
Lieber macht sie sich ihr eigenes Bild –
ist der Häftling nett oder wild?
Für ihre sozialen Projekte gibt es ein Training
gegen die Affekte.
Sie gibt ihnen ein Ziel,
bastelt mit manchen auch viel.

Es entstehen Karten und Uhren,
überall hinterlässt sie ihre Spuren.
Das Kaffeetrinken und Kuchenessen
lässt alle die Zeit vergessen.
Viel Zeit findet sie leider nicht
aber manchmal reicht es für ein Gedicht.
Sie hält das Dichten für eine Gabe
aber ist das eine Antwort oder eine Frage?

Sie schreibt jedenfalls sehr gern,
fühlt sich dem Alltag dann ganz fern.
Dabei widmet sie sich verschiedenen Themen
und versucht ihre ganzen Gedanken zu zähmen.
Politisch möchte sie in kein Eck
aber wir wissen genau,
ihr Herz schlägt am rechten Fleck.

Ihre Gedichte handeln auch von der Haft,
damit vermittelt sie neue Kraft.
Denn die Zeit ist einsam und trist
aber irgendwann endet die Frist.
Familie und Freunde sind oft ein Thema in ihren Zeilen,
denn dort können ihre Gefühle verweilen.
Zusammen wirken ihre Gedichte
wie eine große Lebensgeschichte.

In ihrem Kopf tummeln sich noch viele Sachen
aber zuerst möchte sie ein Büchlein machen.
Bis dahin ist der Weg noch weit
und leider fehlt ihr oft die Zeit.
Dadurch ist sie oft in Eile
aber ein gutes Gedicht braucht eben eine Weile.
In den Zeilen liest man ganz klar,
wie lang das Gedicht in Entwicklung war.

Die Ruhe und die Geduld werden noch kommen,
die N. S ist eigentlich sehr besonnen.
Der Bär wird seine Tatze zeigen
und den Tiger in die Ferne treiben.
Er wird die nötige Ruhe bringen,
um sich auf perfekte Gedichte zu besinnen.
So wird auch das Büchlein gelingen
und der N. S. großen Erfolg bringen.
Der Weg scheint vielleicht noch weit aber
wir wünschen ihr alles Gute für die kommende Zeit.
Sie wird nicht jeden Rat befolgen
aber bestimmt ihre eigenen Ziele verfolgen.
Möge ihr das alles gelingen
und sie jeden Widerstand bezwingen.

Anonym