Bücher

Die bunten Herzen der Nicole S.



ST. MICHAEL. Nicole Sunitsch beansprucht für sich keine Perfektion, sie führt in ihrem Blog die Bezeichnung „ Hobbymalerin und Hobbyautorin“. Ihr Motto „Ändere deine Einstellung, nicht die Menschen“ sagt vieles aus und trifft genau den persönlichen Punkt. Bodenständig und familiär, so sieht sich die talentierte Künstlerin. Und genauso war auch ihre erste erfolgreiche Ausstellung und Lesung im Gemeindeamt St. Michael angelegt. Beeindruckt fand Bürgermeister Karl Fadinger lobende Worte, für Kulturreferent Markus Brunner war es eine Bestätigung der eingeschlagenen Linie, jungen Künstlern einer öffentlichen Plattform bieten zu können. Die ausdrucksstarken Bilder sind noch bis Ende März im Gemeindeamt St. Michael zu sehen.

1979 in Judenburg geboren, folgte sie 2001 dem Ruf der Liebe, zog zu ihrem Mann Andreas nach St. Michael. Der berufliche Wechsel 2005 zur Justizwache, die spätere Ausbildung zur Freizeitgestalterin sollte ein Jahrzehnt später in ihrem Leben eine große Rolle spielen. 15 Jahre galt ihre Hingabe der Malerei, unzählige Bilder in Acryltechnik entstanden. Die Wandlung zum Schreiben, der Griff zu Feder und Papier, kam eher zufällig. Die Initialzündung entsprang einem Dank an die Bastelgruppe in der Justizanstalt Leoben im September 2015. Aus dieser Ansage entstand das erste offizielle Gedicht und später auch ein Song.

Interessiert, kreativ, humorvoll und charakterstark sind einige der selbstgenannten Wesenszüge der jungen Autorin, dazu gesellt sich eine greifbare impulsive Hektik. Die Gefühlswelt, Seele, Körper, Glaube, Hoffnung, Erfolg, Freiheit, Konkurrenzkampf, Trauer, Wut, eben das tägliche Leben in allen Facetten, saugt Nicole Sunitsch auf, bringt sie in eindrucksvoller Klarheit in ihren Gedichten zum Ausdruck.

Nicole Sunitsch, in ihrer Freizeit ehrenamtlich als Bewährungshelferin beim Verein „Neustart“ tätig, trägt ihr Herz am rechten Fleck. Während den Internet-Blog ihre Lieblingsblume, eine Orchidee in sattem pink-violett schmückt, verschönt ein Herz das erste, im September 2016 erschienene Buch: „Gedichte und Kurzgeschichten, die von Herzen kommen“. Den Traum vieler Menschen, einmal ein Buch zu schreiben, hat sie damit verwirklicht. Für Nicole Sunitsch ist das jedoch erst der Anfang. Ihre Schaffenskraft gleicht einer Lawine, für gleich drei weitere Bücher mit Gedichten und Zitaten sind die Erscheinungstermine fixiert: April, Juni und August mit blauem, grünem und gelbem Herzen versehen.

Peter Taurer

Bürgermeister Karl Fadinger, Nicole Sunitsch und Kulturreferent Markus Brunner (v.l.) bei der Ausstellungseröffnung im Gemeindeamt St. Michael.  
(Foto: KK)

Büchertrailer

Mit diesem Buchtrailer möchte ich mich bei meinem Ehemann Andreas S. für die Bloggestaltung, bei meinem Engel Veronika H. für das Lektorat und bei Daniel U. für die Gestaltung mit eigener Musik des Buchtrailers bedanken.
Eure N.S.





Bücher


Gedichte und Kurzgeschichten, die von Herzen kommen
Erscheinungsjahr: 10/2016
Band 1

Buch 1 bei amazon kaufen

Ab sofort bei BoD, in 6000 Buchhandlungen und in 1000 Online-Shops erhältlich oder über den unten angeführten Link bei Amazon zu kaufen, unter dem Titel, Gedichte und Kurzgeschichten, die von Herzen kommen. Das Buch ist bei Amazon auch unter den Namen Nicole Sunitsch zu finden.



Gedichte und Zitate von Nicole Sunitsch
Neuerscheinung: 04/2017
Band 2

Buch 2 bei amazon kaufen

Im April 2017 erschien mein zweites Buch bei BoD mit dem Titel - Gedichte und Zitate - Band 2. Diesmal handelt es sich um Gedichte, Sprüche und Zitate. Beim Cover habe ich mich für die Farbe "Blau" entschieden, weil dieses Buch Dankbarkeit, Anerkennung, Harmonie, Freundschaft, Mut, Wahrheit, Freude, Ziele, Erfolg, Erinnerungen und Herzlichkeit erörtert.



Gedichte und Zitate von Nicole Sunitsch
Neuerscheinung: 06/2017
Im Juni 2017 erschien mein drittes Buch bei BoD mit dem Titel - Gedichte und Zitate - Band 3. Dieser Band ähnelt Band 2. Es handelt sich um Gedichte und Zitate. Beim Cover habe ich mich für die Farbe "Grün" entschieden, weil dieses Buch einen Blick in das Innenleben sucht.



Gedichte und Zitate - Engel von Nicole Sunitsch
Neuerscheinung: 07/2017
Band 4

Buch 4 bei amazon kaufen

Im Juli 2017 habe ich mein viertes Buch bei BoD mit dem Titel - Gedichte und Zitate - Engel veröffentlicht. Es dreht sich in diesem Buch alles um die Engel. Die einzelnen Engel-Bilder in Farbe verschönern die Seiten und geben dem Buch eine spezielle Note. Mit ca. 80 Engel-Gedichten wie Sanftmut, Leichtigkeit, Liebe, Trost, Zuversicht und noch vielen anderen Themen möchte ich mit diesem Buch die Menschen berühren. Das Buch ist ein kleiner, bodenständiger Wegbegleiter und soll Menschen in schwierigen Zeiten mit liebevollen Gedichten etwas aufheitern.



Gedanken von Nicole Sunitsch
Neuerscheinung: 08/2017
Band 5

Im August 2017 erscheint ein weiteres neues Buch von mir. Es handelt sich um Gedanken über den Alltag und das Leben. Das Buch enthält diesmal auch einige Farbfotos und ist eine leichte Lese-lektüre für Zwischendurch.



Gedichte - Liebe von Nicole Sunitsch
Neuerscheinung: 09/2017
Band 6

Im September 2017 erscheint ein weiteres neues Buch von mir. Es handelt sich in Band 6 wieder um Gedichte aber diesmal nur um die Liebe. Es ist ein gesammeltes Werk und beinhaltet mehr als 80 Liebes - Gedichte. Auch diesmal enthält das Buch einige Farbfotos.



Weitere Projekte sind dann erst für nächstes Jahr geplant. Themen - Gedichte über Blumen, Weihnachten etc. könnte ich mir gut vorstellen.

Ein Gedichte - Band ist derzeit noch in Arbeit. Titel: Ein Herz und zwei Herzen. Auf dieses Buch freue ich mich schon ganz besonders. Es werden auf zwei Seiten mit einem Zitat und einem dazupassenden Gedicht Kurzgeschichten erzählt jedoch sagen beide Seiten das Gleiche aus und doch haben es 2 verschiedene Menschen geschrieben. Deswegen der Titel: Ein Herz und zwei Seelen.

Gedichte und Kurzgeschichten, die von Herzen kommen




Gedichte und Kurzgeschichten, die von Herzen kommen

Gedichte von Nicole Sunitsch über ihr Leben, die Arbeit im Gefängnis und die Freiheit. Diese drei Themen beschäftigen sie ganz besonders, denn auf der einen Seite ist auch sie gefangen, aber dennoch frei. 

Nicole Sunitsch fasst ihre Gedanken, Erlebnisse und Erzählungen in Gedichten zusammen und möchte die Menschen mal auf eine ganz andere Art und Weise damit berühren. Von den positiven und traurigen Momenten, bis hin zu den Gesellschaftsgedichten ist für jeden etwas dabei. 

Dieses Buch widmet Nicole Sunitsch allen Menschen mit Herz sowie den Bibliotheken der Justizanstalten in Österreich/Deutschland und sollte in dieser schweren Zeit für alle Menschen ein kleiner Lichtblick sein.


Wie mein Gedichtsbuch entstand

Vor einem Jahr schrieb ich mein erstes Gedicht,
es gefiel mir sehr in jeder Hinsicht.
Es lag lange in meiner Mappe,
ohne dass ich gedanklich Zugriff hatte.

Ein soziales Projekt brachte mir wieder die Idee
und bereitete mir Bauchweh.
Ich nahm meinen Stift in die Hand,
schon war ein Gedicht fertig und anerkannt.

Aus den Gedichten wurden immer mehr,
das freute mich sehr.
Ich wollte die Gedichte nur für mich schreiben
und die Öffentlichkeit meiden.

Doch ich finde es einfach zu schade,
es ist doch eine schöne Gabe, die ich habe.
Vielleicht gefallen meine Gedichte der Welt,
zahlen dafür ein wenig Geld.

Und geht mein Buch nur durch wenige Hände,
dann spricht das alleine für mich schon Bände.
Vielleicht konnte ich euch einiges von der Seele schreiben
und es hilft euch ein wenig bei euren Leiden.

Ich weiß, es ist nur ein kleiner Trost,
doch vielleicht lässt es für kurze Zeit eure
negativen Gedanken los.
Wenn ich das mit meinen Zeilen bewirken kann,
dann hilft es in schwierigen Zeiten jedermann.

Und wenn es nur wenige Menschen lesen,
für mich seid ihr besondere Wesen.
Es zahlen zwar nicht alle Spesen,
lest das Büchlein mit Herz
und ihr versteht auch meine Thesen.

Doch ich glaube, es ist für jeden was dabei,
als ich sie schrieb, machten sie mich frei.
Nun möchte ich nicht weiter schwanken,
lest meine Gedichte, dann kennt ihr meine Gedanken.

Das Büchlein soll euch Liebe und Glück bescheren,
in keiner Weise belehren,
sondern sich nur vermehren.

© Nicole Sunitsch


Kleiner Zeitungsausschnitt aus der Gemeindezeitung St. Michael